Schnellterminanfrage
Untitled Document

Thermal-Tourismus

Die Türkei nimmt auf der Weltliste der Geothermalquellen den siebten Platz ein. In Europa belegt sie den ersten Platz im Bereich Quellenpotenzial und den dritten in der Kategorie SPA-Anwendungen.

Das 35° C warme Wasser von Pamukkale wird von Ärzten gleich nach den Untersuchungen, wenn es für den Patienten geeignet ist, für die Therapie von Herz-Arterienverkalkung, Blutdrucki Rheuma, Rachitis, Schlaganfall, Haut, Augen und Nervensystem- und Venenerkrankungen, Venenentzündung und der Reynaud-Krankheit empfohlen.

Ausserdem hilft es bei der Therapierung von Magenkrämpfen, Diuretikum, und Entzündungen, Nierensteine und –sand.

Die therapierende Eigenschaft des Thermalwassers von Pamukkale wurde schon in antiken Zeitaltern entdeckt, Hunderte von jahren später wurde die heilende Eigenschaft wissenschaftlich bewiesen. Die durch die Weltkulturerbenliste der UNESCO gesondert geschützte Stadt Pamukkale bietet mit ihrem heilenden Wasser viele Therapiealternativen für Ihre Besucher.